Multibook: Capgemini übernimmt das SAP-Servicegeschäft in Japan und Südostasien

0

Durch die Übernahme des SAP-Bereichs von Multibook kann Capgemini mehr Kunden in Japan und darüber hinaus dabei unterstützen, ihre Geschäftstransformation in die Cloud zu beschleunigen. Es unterstützt die Wachstumsambitionen der Gruppe im asiatisch-pazifischen Raum.

Vereinbarung über die Übernahme der globalen SAP-Servicelinie von Multibook

Capgemini gab am 10. Mai 2021 bekannt, dass es eine Vereinbarung über die Übernahme der globalen SAP-Servicelinie von Multibook unterzeichnet hat. Die Akquisition ermöglicht es Capgemini, seine SAP-Fähigkeiten weiter auszubauen und sein Kundenportfolio an Geschäftsdienstleistungen in Japan und Südostasien zu erweitern.

Multibook offeriert globale SAP-Rollouts im asiatisch-pazifischen Raum und in den USA

Multibook hat seinen Hauptsitz in Tokio und ein über 80-köpfiges Unternehmen aufgebaut, das seinen Kunden globale SAP-Rollouts bietet. Das SAP-Geschäft ist in Japan und im asiatisch-pazifischen Raum sowie eine Tochtergesellschaft in den USA tätig. Im Rahmen des globalen SAP-Modells hat das Unternehmen eine enge Beziehung zu branchenführenden Marken in Japan und darüber hinaus aufgebaut.

Capgemini stärkt lokale Einführung von globalen Transformationsprogrammen

Diese Akquisition wird die Partnerschaft von Capgemini mit SAP in Japan stärken. Aufgrund seines globalen Bereitstellungsmodells kann Capgemini auch SAP-Experten an Bord nehmen, um Kunden in ganz Südostasien weiter zu betreuen. Mit kleinen Niederlassungen in Thailand schlägt diese Akquisition ein neues Kapitel für Capgemini im Land auf, in dem es mit Kunden zusammenarbeiten kann, um ihre globalen Transformationsprogramme lokal einzuführen.

„Durch die Kombination des globalen Know-hows von Capgemini mit dem Talent und den Erkenntnissen des SAP-Geschäfts von Multibook, das ausschließlich mit SAP-bezogenen Technologien in Japan und Südostasien arbeitet, wird diese Akquisition unsere Fähigkeit stärken, Kunden dabei zu helfen, ihre Transformation zu beschleunigen, um ihr gesamtes Geschäft in der Cloud zu betreiben mit den intelligenten SAP-Lösungen der nächsten Generation.“ sagte Olaf Pietschner, CEO von Capgemini im asiatisch-pazifischen Raum und im Nahen Osten und Mitglied des Group Executive Committee. „Ihr umfassendes Know-how und Wissen wird unsere Netzwerke und Fähigkeiten weiter vertiefen, um dem erwarteten Anstieg der Nachfrage nach SAP- und Cloud-Services in Japan, Hongkong, Singapur, den Philippinen und Thailand gerecht zu werden. Wir freuen uns, sie im Team begrüßen zu dürfen.“

„Der Beitritt zu Capgemini ist ein aufregender neuer Schritt für mich und mein Team und eine Anerkennung für den Wert, den wir mit SAP für unsere Kunden geschaffen haben“, sagte Tadaaki Murayama, Chief Executive Officer von Multibook, der im Rahmen der Transaktion zu Capgemini wechseln wird. „Wenn wir Teil von Capgemini sind, können wir unseren Kunden den angemessenen Maßstab für globale Transformationen sowie neue Wachstums- und Karrieremöglichkeiten für unsere Mitarbeiter bieten.“

Die Transaktion unterliegt den üblichen behördlichen Genehmigungen und Präzedenzfällen und soll in den kommenden Wochen abgeschlossen werden.

Über Capgemini

Capgemini ist weltweit führend in der Zusammenarbeit mit Unternehmen, um ihr Geschäft zu transformieren und zu verwalten, indem die Kraft der Technologie genutzt wird. Die Gruppe wird jeden Tag von ihrem Ziel geleitet, menschliche Energie durch Technologie für eine integrative und nachhaltige Zukunft freizusetzen. Es ist eine verantwortungsbewusste und vielfältige Organisation von 270.000 Teammitgliedern in fast 50 Ländern. Mit seinem 50-jährigen Erbe und seiner umfassenden Branchenkompetenz vertrauen seine Kunden darauf, dass Capgemini die gesamte Bandbreite ihrer Geschäftsanforderungen abdeckt, von Strategie und Design bis hin zu Betriebsabläufen, angetrieben von der sich schnell entwickelnden und innovativen Welt der Cloud, Daten, KI und Konnektivität , Software, Digital Engineering und Plattformen. Der Konzern erzielte im Jahr 2020 einen weltweiten Umsatz von 16 Milliarden Euro.

Über den Autor

Avatar

Iris Martin, Jahrgang bleibt ein gut gehütetes Geheimnis, ist Mutter zweier Kinder. Rabauke 1 und Rabauke 2 sind Wunschkinder ersten Grades, treiben ihre Eltern regelmäßig an den Rand der Verzweiflung und wissen sie von dort mit einem lieblichen Augenaufschlag wieder wegzuholen. Iris ist derzeit mit ihren beiden Jungs zu Hause, genießt das Leben als Vollzeitmami und hält das Chaos so im Rahmen. Neuen Herausforderungen stellt sie sich dabei gerne – immer gut gewappnet mit dem Wissen, das nur aktiv agierende Eltern haben können.

Lassen Sie eine Antwort hier