Worldwide Express und GlobalTranz schließen sich zusammen

0

Worldwide Express, LLC und GlobalTranz Enterprises, LLC, beide Non-Asset-Anbieter von technologiegetriebenen Logistiklösungen von Drittanbietern, gaben bekannt, dass sich die Unternehmen zusammenschließen werden. Die Transaktion wird von einem Konsortium unter der Leitung von CVC Capital Partners sowie den derzeitigen Führenden von GlobalTranz – Providence Equity Partners und PSG – gesponsert. Der derzeitige Worldwide Express-Hauptinvestor Ridgemont Equity Partners wird zusammen mit dem Management von Worldwide Express und GlobalTranz ebenfalls eine bedeutende Beteiligung an dem zusammengeschlossenen Unternehmen behalten. Tom Madine, CEO von Worldwide Express, wird das kombinierte Unternehmen als CEO und Bob Farrell, CEO von GlobalTranz, als Mitglied des Verwaltungsrats leiten. Die Transaktion wird voraussichtlich im dritten Quartal 2021 abgeschlossen.

Angebote des kombinierten Unternehmens

Aufgrund der komplementären Stärken der beiden Unternehmen wird das kombinierte Unternehmen über marktführende Angebote in den Kategorien Pakete, weniger als LKW-Ladung (LTL), Full Truckload (FTL) und managed transport durch proprietäre Technologie verfügen. Sie wird weiterhin direkt und indirekt auf den Markt kommen (über Franchisenehmer und unabhängige Frachtagenten) und eine Kundenlandschaft bedienen, die von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) bis hin zu größeren Unternehmen reicht. Das kombinierte Unternehmen wird außerdem über einzigartige Datenressourcen und Business Intelligence-Funktionen verfügen, um seinen Kunden Transparenz und Analysen zu bieten, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen.

Tom Madine: Carrier-Partnerschaften weiter stärken

„Ich freue mich, Worldwide Express und GlobalTranz zu kombinieren“, sagte Tom Madine. „Die Wachstumschancen durch die Bündelung unserer Ressourcen werden unsere Fähigkeit, Technologie voranzutreiben, drastisch erhöhen, unsere Carrier-Partnerschaften weiter stärken und es uns ermöglichen, unseren Kunden ein tieferes Angebot zu bieten. Die Möglichkeiten für unsere Mitarbeiter, Franchisenehmer und unabhängigen Agenten werden nun stark erweitert. Ich schätze die starke Partnerschaft, die wir mit Ridgemont hatten, sehr und freue mich auf die Zusammenarbeit mit CVC und Providence, während wir Worldwide Express weiter zu einem viel größeren Unternehmen aufbauen.“

Cameron Breitner: das Geschäft weiter ausbauen

„Die Kombination von Worldwide Express und GlobalTranz vereint zwei Unternehmen, die sich mit innovativen Logistiklösungen und Technologien hervorgetan haben“, sagt Cameron Breitner, Managing Partner bei CVC. „Beide Unternehmen haben führende Positionen über mehrere Vertriebskanäle, starke Carrier-Partnerschaften und überlegenen Kundenservice entwickelt. Die Investition der CVC Funds wird dazu beitragen, diese aufregende Kombination zu untermauern, und wir erwarten, dass wir unsere Beziehungen und Ressourcen nutzen, um das Management dabei zu unterstützen, das Geschäft weiter auszubauen.“

Bob Farrell: erweiterte Modalfähigkeiten

„Die Kombination von GlobalTranz mit Worldwide Express ist ein spannender nächster Schritt in der Entwicklung unseres Unternehmens„, sagte Bob Farrell. „Diese Fusion ermöglicht die Kombination der starken Technologie von GlobalTranz mit erweiterten Modalfähigkeiten, die sowohl unsere direkten Ressourcen als auch unabhängige Frachtagenten durch tiefere, strategischere Kundenlösungen für ein beschleunigtes Wachstum nutzen können. Diese Transaktion wird dem Team von GlobalTranz neue und spannende Möglichkeiten bieten.“

David Phillips: Gemeinsam eine Logistikplattform bieten

„Gemeinsam werden GlobalTranz und Worldwide Express eine Logistikplattform bieten, die mit erweitertem Umfang, Produktangeboten und Vertriebskanälen auf weiteren Erfolg vorbereitet ist“, sagt David Phillips, Senior Managing Director bei Providence. „Wir freuen uns, unsere starke Partnerschaft mit dem GlobalTranz-Team fortzusetzen und Teil der nächsten Wachstumsphase des kombinierten Unternehmens zu sein.“

Rob Edwards: einzigartig im Logistikmarkt von Drittanbietern

„Worldwide Express hat in den letzten Jahren ein bemerkenswertes Wachstum erzielt und ist einzigartig im Logistikmarkt von Drittanbietern positioniert„, sagt Rob Edwards, Managing Partner bei Ridgemont. „Wir freuen uns sehr, unsere Partnerschaft mit Tom Madine und dem erweiterten Team fortzusetzen und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit GlobalTranz und dieser erfahrenen Investorengruppe.“

Die Beteiligten am Zusammenschluss von Worldwide Express und GlobalTranz

Worldwide Express

Worldwide Express, LLC ist ein Full-Service-Logistikanbieter, der nicht auf Vermögenswerten basiert und mehr als 92.000 Kunden Zugang zu branchenführenden Lösungen für kleinverpackte, LKW-Ladungen und weniger als LKW-Ladung ermöglicht hat. Mit einem jährlichen systemweiten Umsatz von rund 2 Milliarden US-Dollar über ein Netzwerk von firmeneigenen und Franchise-Standorten ist Worldwide Express zusammen mit Unishippers Global Logistics, LLC das zweitgrößte privat geführte Frachtmaklerunternehmen des Landes. Als größter autorisierter UPS® Non-Retail-Wiederverkäufer in den USA ist das Unternehmen ein lokaler Partner für die globalen Lieferketten kleiner und mittlerer Unternehmen im ganzen Land. Dies, gepaart mit einem selektiven Portfolio von 65+ LTL und Zehntausenden von LKW-Ladungsträgern, bietet Kunden eine unübertroffene Auswahl an Optionen und Flexibilität, um ihre Versandanforderungen zu erfüllen.

GlobalTranz

GlobalTranz ist ein Full-Service-Logistikanbieter, der Versendern, Spediteuren und Logistikdienstleistern preisgekrönten Kundenservice, außergewöhnlichebranchenexpertise und marktführende Technologie bringt. Der menschenbetriebene Ansatz von GlobalTranz in Kombination mit einem umfassenden, beziehungsorientierten Support bietet Versendern aller Größen schnelle und zuverlässige, multimodale Transportdienstleistungen sowie strategische Supply Chain-Lösungen– und ermöglicht ihnen, die Effizienz zu optimieren und geschäftsziele zu erreichen. GlobalTranz hat sich mit seinem umfangreichen unabhängigen Agentennetzwerk zu einem schnell wachsenden Marktführer mit einem Kundenstamm von über 1 Million Produktnutzern und 25.000 Versendern entwickelt.

CVC Capital Partners: verwaltetes Vermögen von rund 118 Milliarden US-Dollar

CVC ist ein führendes Private-Equity- und Investment-Beratungsunternehmen mit einem Netzwerk von 23 Niederlassungen in Europa, Asien und den USA mit einem verwalteten Vermögen von rund 118 Milliarden US-Dollar. Seit seiner Gründung im Jahr 1981 hat CVC Verpflichtungen in Höhe von mehr als 160 Milliarden US-Dollar von einigen der weltweit führenden institutionellen Investoren im Rahmen seiner Private-Equity- und Kreditstrategien übernommen. Von CVC verwaltete oder beratene Fonds werden in über 90 Unternehmen weltweit investiert, die einen Jahresumsatz von rund 100 Milliarden US-Dollar erzielt haben und mehr als 450.000 Mitarbeiter beschäftigen. Weitere Informationen über CVC finden Sie unter: www.cvc.com

Providence Equity Partners: 45 Milliarden US-Dollar an Kapitalzusagen

Providence Equity Partners ist ein weltweit führendes Private-Equity-Unternehmen mit insgesamt rund 45 Milliarden US-Dollar an Kapitalzusagen. Providence war Pionier bei einem branchenorientierten Ansatz für Private-Equity-Investitionen mit der Vision, dass ein engagiertes Team von Branchenexperten außergewöhnliche Unternehmen von dauerhaftem Wert aufbauen könnte. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1989 hat Providence in über 170 Unternehmen investiert und ist eine führende Beteiligungsgesellschaft, die sich auf die Medien-, Kommunikations-, Bildungs-, Software- und Dienstleistungsbranche konzentriert. Providence hat seinen Hauptsitz in Providence, RI, und hat auch Büros in New York und London. Weitere Informationen finden Sie unter www.provequity.com.

PSG: über 300 Add-on-Akquisitionen

PSG ist ein Wachstumsunternehmen, das mit Software und Technologie aus dem mittleren Markt zusammenarbeiten kann, um ihnen dabei zu helfen, transformationsorientiertes Wachstum zu bewältigen, strategische Chancen zu nutzen und starke Teams aufzubauen. Mit mehr als 65 Unternehmen und der Erleichterung von über 300 Add-on-Akquisitionen bringt PSG umfangreiche Investitionserfahrung, umfassende seranische Software- und Technologiekenntnisse sowie ein festes Engagement für die Zusammenarbeit mit Management-Teams mit. PSG wurde 2014 gegründet und ist von Niederlassungen in Boston, Kansas City und London aus tätig. https://www.psgequity.com

Ridgemont Equity Partners: Aktieninvestitionen bis zu 250 Millionen US-Dollar

Ridgemont Equity Partners ist ein in Charlotte ansässiger Mittelstandsinvestor. Seit 1993 haben die Auftraggeber von Ridgemont mehr als 5,5 Milliarden US-Dollar investiert. Das Unternehmen konzentriert sich auf Aktieninvestitionen bis zu 250 Millionen US-Dollar und nutzt einen bewährten, branchenorientierten Anlageansatz und wiederholbare Wertschöpfungsstrategien. Ridgemonts jüngster Flaggschiff-Fonds, REP III, wurde 2018 gegründet und verfügt über 1,65 Milliarden US-Dollar an gebundenem Kapital.

Über den Autor

Avatar

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Lassen Sie eine Antwort hier