DKSH auf Einkaufstour

Wenn Jörg Wolle den Antrag auf eine Sonderausstattung von CHF 3,00 stellt, dann kann er dies mit dem sicheren Pölsterchen einer Liquidität von über einer halben Milliarde Schweizer Franken ruhigen Blutes tun. Die ordentliche Dividende war ohnehin gerade um über 15% auf CHF 1,50 angehoben worden. Eine für Schweizer Verhältnisse geradezu ungewöhnliche Großzügigkeit.

Übernahme von Li & Fung

Noch im letzten Jahr war DKSH auf Einkaufstour in Asien unterwegs. Die Healthcare-Division von Li & Fung hätte den Schweizern wohl gemundet, doch daraus wurde nichts. Das Angebot der DKSH von etwa CHF 320 Millionen wurde von Dah Chong Hong getoppt. Dah Chong Hong gehört zum staatlichen chinesischen Konzern CITIC China International Trust and Investment Corporation.

Zuellig Pharma: genau DKSH’s Kragenweite

DKSH hat weitere Goodies für seine Shoppingtour identifiziert. Dazu zählt auch Zuellig Pharma Asia Pacific, deren Volumen das Doppelte von jenem der DKSH Health Care Einheit von 5,5 Milliarden Franken betragen soll. Auf der letzten Bilanzpressekonferenz zeigt sich DKSH Konzernchef Jörg Wolle einer solchen Liaison gegenüber jedenfalls sehr offen.


Bildnachweis: © DKSH

Share.

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply