Immobilienfusion führt zu großem Portfolio

Die beiden Unternehmen HCMI, Hotel Consulting Meyer Int. mit Sitz im schwäbischen Oberstaufen sowie die REBA Immobilien AG mit ihrem Stammhaus im schweizerischen Susten, einem Ortsteil der Gemeinde Leuk im Kanton Wallis haben fusioniert. REBA unterhält zwei Niederlassungen in Berlin und Kassel.

Die REBA AG

Hotel-Beratungsgesellschaft einerseits sowie Immobilien- und Hotelmakler andererseits bieten viel Platz für Synergien und gute Geschäfte auf dem europäischen Markt. Schon vor der Fusion gehörten mehr als 300 europaweite Hotelimmobilien zum Portfolio der REBA AG.

Horst-Christian Meyer ist Hotelbetriebswirt, Inhaber und Geschäftsführer von HCMI. Zu seinem Portfolio über Hotelimmobilien verweist er auf die Datenbank des Unternehmens. Durch diesen Zusammenschluss erweitere sich das Spektrum für die HCMI-Kunden ganz wesentlich. Denen sowie interessierten Hotelinvestoren könnten zukünftig, ergänzend zu Hotelimmobilien, auch Gewerbeimmobilien aus anderen Segmenten angeboten werden. Als Beispiele nennt Meyer Pflege- und Altenheime sowie Kliniken, bis hin zu Einkaufscenter und Einkaufsmalls.

Dipl.-Kaufmann Holger Ballwanz gehört als CMO dem Vorstand von REBA an. Er betont, dass durch die Fusion mit HCMI umgekehrt der Bestand an Hotel- und Gewerbeobjekten ausgebaut werde und stetig wachse. REBA ist momentan vorwiegend in den drei Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz unternehmerisch aktiv. Weitere EU-Mitgliedsstaaten, allen voran Polen, seien mittel- und langfristig mit ihren Renditen für Investments in Hotelimmobilien überaus interessant. Ballwanz macht bei dieser Gelegenheit das Angebot, dass sich Bauträger, Investoren sowie sonstige Interessierte auf ihrer Suche nach Hotel-Bestandsimmobilien oder nach Grundstücken zum Hotelneubau an ihn persönlich wenden mögen. Jeder Kunde könne mit einer absolut diskreten sowie professionellen Abwicklung rechnen. REBA weist auf seiner Homepage darauf hin, dass Interessenten nach Abgabe eines NDA, des Non Disclosure Agreement als Vertraulichkeitsvereinbarung sowie eines Letter of Intent, dem LOI nähere Unterlagen wie Exposés und Information zu dem einzelnen Objekt überlassen bekommen. HCMI gliedert sein Consulting in die drei Bereiche Hotel-Consulting Allgemein, Finanzierung sowie Pre-Opening Management.


Bildnachweis: © unsplash.com – Markus Spiske

Share.

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply