Mega-Fusion der Sparkassen?

Eine Fusion der Landesbanken der Sparkassen steht derzeit in der Diskussion. Dies steht in Zusammenhang mit der Investorensuche der NordLB.

Zusammenschluss der Helaba, NordLB, LBBW, Berlin Hyp und Deka

Wie aus Finanzkreisen verlautet, wird aktuell über den Zusammenschluss dreier Landesbanken mit dem Fondsdienstleister Deka und der Berlin Hyp gesprochen. Bei den Landesbanken handelt es sich um die Helaba, die NordLB und die LBBW, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet. Die LBBW ist noch in Erinnerung, da in ihr erst unlängst die Landesbank Rheinland-Pfalz aufgegangen ist.

In Finanzkreisen wird vor allem der ungewöhnliche Zusammenschluss mit den beiden privaten Finanzinstituten (hier handelt es sich um den Fondsdienstleister Deka und um den Immobilienfinanzierer Berlin Hyp) diskutiert. Von den Finanzinstituten ist keine Stellungnahme zu bekommen. Insider sollen betont haben, dass die Anstrengungen für diesen Zusammenschluss sehr groß seien.

Der Sparkassen-Verband DSGV bestätigte über seinen Sprecher Gespräche, nannte jedoch keine Details. Wie n-tv erfahren hat, bestätigte jedoch Sparkassenpräsident Helmut Schleweis, mehrere diesbezügliche Gespräche geführt zu haben. Eine Veränderung der bestehenden Struktur im Verbund hatte Schleweis bereits kurz nach seinem Amtsantritt für verbesserungswürdig erkannt.


Bildnachweis: © shutterstock – Titelbild Christian Mueller

Share.

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply