PROJECT Investment AG mit Deutschem BeteiligungsPreis 2016 ausgezeichnet

Ralf Cont, Vorstandsmitglied der PROJECT Investment AG mit Sitz in der oberfränkischen Universitätsstadt Bamberg, konnte sich über eine erneute, die zweite Auszeichnung für PROJECT freuen. Nachdem das Unternehmen im Herbst 2014 mit dem Deutschen BeteiligungsPreis für Managementseriosität ausgezeichnet worden war, folgte dieses Mal die besondere Anerkennung für „Anlegerorientiertes Investmentvermögen“.

Anlegerorientiertes Investmentvermögen

Seit nunmehr neun Jahren wird der Deutsche BeteiligungsPreis in fünf verschiedenen Kategorien vergeben, zuzüglich zweier Ehrenpreise für Medien und Lebenswerk. Verliehen wird die Ehrung von dem Online-Fachmagazin BeteiligungsReport.de epk media GmbH & Co. KG mit Geschäftssitz im niederbayerischen Landshut.

Cont betonte, als erste Reaktion auf die einerseits doch, und andererseits wiederum nicht so überraschende Ehrung, dass die professionelle Anlegerorientierung mehr sei als ein Hau-Ruck-Geschäft, als ein Aufspringen auf jeden neuen oder auch nur vermeintlichen Trend, oder als ein Ad-Hoc-Einstieg in neue Märkte. Anlegerorientierung sei vielmehr der kontinuierliche Aufbau einer langdauernden Beziehung. Die beginnt damit, eine solide Basis zu schaffen, gefolgt von einer kompetenten Projektakquise bis hin zum Projektverkauf. Bei PROJECT, so Cont, sitzen nicht die Banken, sondern jeder einzelne Anleger in der ersten Reihe.

Laudatorin war Stephanie von Keudell, die 2014-er Gewinnerin des Deutschen BeteiligungsPreises Medien. Seit mehr als zehn Jahren sei sie als freie Finanzjournalistin in der Branche von geschlossenen Fonds buchstäblich zuhause. Sie unterstrich die Aussagen von Cont und freute sich gemeinsam mit Wolfgang Dippold, dem Gründer der PROJECT Firmengruppe und Vorstand der PROJECT Beteiligungen AG über diesen erneuten Vertrauensbeweis für die Investmentfirma. Das Vertrauen der Partner und Investoren stehe immer an oberster Stelle. Die Kunden würden zu Recht auf die langjährige Expertise des gesamten PROJECT Managements vertrauen und auch vertrauen können.

Vorsitzender der alljährlichen Jury ist Edmund Pelikan, der Herausgeber von BeteiligungsReport.de. Er sagte zu Beginn der Feierstunde, dass es für ihn immer wieder und erneut ein mehr als angenehmer Anlass sei, die besonders Guten sowie die Vorzeigeunternehmen in der Sachwertbranche hervorzuheben. Zu denen gehört jetzt auch – zum zweiten Mal – die PROJECT Investment AG.


Bildnachweis: © unsplashcom – LoboStudio Hamburg

Share.

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply